Blog

Sonnige Ziele im Februar und März 2017 – Urlaub gegen den Winterblues

Die Monate Februar und März sind kurz, aber vielen scheinen sie nach monatelanger Kälte und Schmuddelwetter unendlich. Bei der Tristesse des Monats packt viele das Fernweh. Wärmende Sonnenstrahlen, Spaziergänge über palmengesäumte Uferpromenaden und Erkundungstouren in malerische Landschaften wecken die Sehnsucht danach, dem kalten Deutschland vorübergehend den Rücken zu kehren und den Winter mit einem Trip in die Sonne zu verkürzen.

Maledieven, Seychellen, Mauritius und Thailand- auf ins Paradies

Wer den Langstreckenflug nicht scheut, wird mit paradiesischen Aussichten belohnt: Auf den Malediven, Seychellen oder Mauritius kann man an Traumstränden bei warmen Temperaturen um die 30 Grad die Seele baumeln lassen oder mit einer Bootstour die Umgebung erkunden.

Eins der wärmsten Reiseziele im Februar ist Thailand mit rund 33 Grad. In Phuket im Süden bietet sich ein Stadtbild der Gegensätze: Chinesische Architektur steht im Wechsel zu portugiesischen Kolonialbauten. Bei der Besichtigung des großen Buddhas von Phuket eröffnet sich den Besuchern ein einzigartiger Panoramablick über die Insel. Nachtschwärmer zieht es abends in die Bangla Road mit ihren vielen Bars und Discos. Thailand und viele andere Ziele in Asien sind zum Jahresanfang lohnenswert, da das Wetter beständiger ist als in den Sommermonaten, in denen mancherorts durch den Monsun Regenfälle und drückende Hitze herrschen.

Die Seychellen sind im Februar und März ein paradiesisches Ziel mit jeder Menge Sonne.

Dubai – spektakulär und pompös

Sonnetanken und Sightseeing lässt sich nach knapp sechs Flugstunden in Dubai mit seiner Architektur der Superlative verbinden. Der Februar ist der niederschlagstärkste Monat des Jahres, dennoch kann Dubai mit rund 8 Sonnenstunden täglich aufwarten. Künstlich angelegte Areale wie die Palmeninseln, luxuriöse Einkaufszentren und Bauwerke wie das Burj al Arab und der Burj Khalifa sind mehr als nur einen Blick wert. Denn auch wer Dubai bereits kennt, für den lohnt sich ein erneuter Besuch: Mit immer neuen, immer aufwendigeren Bauprojekten gibt es stets Neues zu bestaunen.

In Dubai scheint auch im Februar die Sonne. Die Temperaturen sind aber noch gemäßigter als im Februar oder März.

Hurghada und die Kanarischen Inseln – günstig, nah und schön

Sonnenhungrige müssen aber auch im Februar nicht gleich um die halbe Welt fliegen. Weniger als fünf Flugstunden genügen, schon ist man in Hurghada am Roten Meer. In und um den ägyptischen Badeort kann man nicht nur relaxen, sondern bieten sich entlang der Küste auch vielzählige Sportangebote wie Tauchen, Windsurfen und Segeln.

Und auch die Kanaren locken im Februar bereits mit sonnigen 21 Grad. Bei ganzjährig warmen Temperaturen ist Teneriffa nicht umsonst eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Im Februar gibt es außerdem ein besonderes Highlight auf der Insel: Mitte des Monats zieht der Karneval Santa Cruz de Tenerife mit seinem prächtigen Umzug durch die Hauptstadt.

Wer nicht zu lange fliegen will, für den stellen die Kanarischen Inseln ein wahres Traumziel dar.

Karneval in Rio de Janeiro – nur für Frühbucher

Spricht man von Karneval, darf Rio nicht fehlen. Die brasilianische Variante ist das größte Karnevalsspektakel der Welt. Über 200 Sambaschulen aus Rio de Janeiro zeigen bei den farbenprächtigen Straßenparaden in ihren schillernden Kostümen ihr tänzerisches Können und versprühen lateinamerikanische Lebensfreude. Vom Sambódromo geht es abends nach Copacabana, wo man am weißen Sandstrand auch nachts noch Fußball und Volleyball spielen oder einfach den Fischern bei der Arbeit zusehen kann. Wer den Februarurlaub mit lokalen Festen und Feiertagen abstimmen will, sollte bei der Planung vorausschauend sein.

Es zahlt ich aus, sich vorab über Preise und Öffnungszeiten vor Ort zu informieren – frühe Buchungen lohnen sich hier besonders.

Günstig reist man zum Karneval nach Rio de Janeiro nicht und Hotelzimmer sind gefragt- darum ist es wichtig, hier sehr früh dran zu sein.


Quellen:

No Comments

Leave a Comment