Blog

Für das kleine Budget – die günstigsten Reiseziele in Europa aktuell

Es ist das üblich Problem: Die Urlaubsträume sind groß, das Budget hingegen eher minimalistisch.

Wenn du trotzdem nicht auf die wohlverdiente Reise verzichten möchtest, findest du hier die besten Reiseziele innerhalb Europas auch für den kleinsten Geldbeutel.

Bulgarien – Sonne, Strand und mehr zum Bestpreis

Spanien oder Italien sind dir zu teuer? Strandurlaub ist aber für dich im Sommer trotzdem Pflichtprogramm?

Oder steht doch eher ein hipper Städtetrip auf dem Programm?

Dann schnell die Koffer packen und auf nach Bulgarien. Selbst in der Hauptstadt Sofia sind die Preise für Urlauber im europäischen Vergleich niedrig. Für ein 3-Sterne-Hotel muss man im Durchschnitt mit 52 Euro rechnen. Wer sich für ein Hostel entscheidet, der übernachtet in der Regel noch günstiger. Das Taxi vom Flughafen zur Unterkunft kostet durchschnittlich 40 Cent pro gefahrenem Kilometer. Bei den gängigen Billigairlines gibt es Flüge ab 23 Euro.

Hier gilt, wie bei jedem anderen Flug auch: Wer flexibler im Reisedatum ist und die Augen offenhält, kann zusätzlich noch viel für die Reisekasse sparen.

Der Backpacker Index (umfasst Kosten für eine günstige Übernachtung, zwei Fahrten mit öffentlichen Transportmitteln, drei normale Mahlzeiten, drei Bier sowie der Eintritt zu einer Sehenswürdigkeit) liegt für Sofia bei knapp 23 Euro pro Tag. Burgas und Warna vereinen Städtetrip, Strandurlaub und kleines Budget.

Bulgarien ist bekannt für sein gutes Preis-Leistungsverhältnis und wird bei deutschen Touristen immer beliebter.

Portugal – den Sommer günstig verlängern

Portugal ist vor allem im Oktober günstig. Das Wetter ist noch angenehm warm, aber die Hotels schon fast leer.

Ein Schlafplatz in einem Hostel liegt bei gerade einmal neun Euro pro Nacht. Von Berlin aus kosten die Flüge 70 Euro aufwärts nach Lissabon.

Von dort aus geht es für nochmal zwanzig Euro weiter nach Braga. Aber auch die portugiesische Hauptstadt ist ein günstiges und aufregendes Reiseziel. Das durchschnittliche Tagesbudget liegt hier bei 50 Euro.

Portugal zählt im Sommer nicht unbedingt zu den günstigen Reisezielen. Wer aber ab Oktober den Sommer ein wenig verlängern will, der kann hier tolle Schnäppchen finden.

Polen – die Perle im Osten

Polen hält gleich viele verschiedene spannende Reiseziele für ein schmales Budget bereit. Sowohl Krakau, als auch die Hauptstadt Warschau sind in den Top Ten der günstigsten europäischen Reiseziele laut dem Backpacker Index 2017.

So kostet dich ein Tag in Warschau um die 30 Euro. Krakau kannst du schon für 23 Euro täglich unsicher machen. Den wohl unschlagbarsten Flugpreis bietet Ryan Air mit fünf Euro für einen Flug von Berlin nach Rzeszów.

Die polnische Ostsee ist zwar wunderschön, aber nicht mehr wesentlich günstiger, als die deutsche. Polen lohnt sich deswegen vor allem für Städtetrips.

Die polnischen Städte entlang der Ostsee sind immer einen Besuch wert und dabei noch deutlich günstiger als ihre Pendants auf der deutschen Seite.

Übersicht der Top Ten der günstigsten Städte 2017 laut Backpacker Index

Die Übersicht verläuft vom günstigsten zum teuersten Reiseziel:

  1. Sofia (Bulgarien)
  2. Krakau (Polen)
  3. Bukarest (Rumänien)
  4. Belgrad (Serbien)
  5. Budapest (Ungarn)
  6. Sarajevo (Bosnien Herzegowina)
  7. Kiev (Ukraine)
  8. Krumau (Tschechien)
  9. Warschau (Polen)
  10. Zagreb (Kroatien)

Quellen:

No Comments

Leave a Comment