Blog

Die 10 bekanntesten digitalen Nomaden Deutschlands in der Kurzvorstellung

Du sitzt Tag für Tag im selben Büro? Du hast eine Ausbildung oder ein Studium gemeistert, einen Job gefunden, dich eingearbeitet. Aber war es das nun? Digitale Nomaden standen am gleichen Punkt und haben mit „Nein“ geantwortet. Denn seien wir ehrlich: In einer Welt der Smartphones, der Laptops, von Online-Marketing und Skype ist es kaum sinnvoll, die eigene Arbeit jahrzehntelang an einem Ort zu verrichten. Wozu denn auch? Die 10 bekanntesten modernen Nomaden Deutschlands stellen wir Dir hier einmal vor.

Conni Biesalski

Conny Biesalski ist die Person hinter „Planet Backpack“. Der Blog wird monatlich von über 100.000 begeisterten Followern gelesen und gehört somit zu den Top-Reiseblogs der Bundesrepublik, gemessen an der Reichweite und Popularität. Conny ist Anfang 30 und lebt das Leben als digitale Nomadin seit 2012. Neben dem Blog selbst betreibt sie weitere Projekte: Sie bietet Kurse für Blog-Camp und über E-Books an.

Mehr: https://www.planetbackpack.de/

Sebastian Canaves

„Off The Path“ trägt bereits im Namen, was Sebastian Canavas vermitteln will: Nicht nur buchstäblich, sondern auch metaphorisch sollten ausgetretene Pfade verlassen werden. Sebastian betreibt einen Reiseblog, der vor allem von abenteuerlichen Reisen erzählt. Als Kontrast ist er „Flashpacker“, also ein Backpacker, für den es nicht Priorität ist, zu sparen und so günstig wie möglich zu reisen. Er schreibt sein Reisetagebuch sowohl in englisch, als auch in deutsch, wohnt größtenteils in Berlin und Schweden. Hauptberuflich berät er Unternehmen im Bereich Blogging, Social Media und Markenentwicklung.

Mehr: https://www.off-the-path.com/de/

Tim Chimoy

Das Gesicht hinter Earthcity heißt Tim Chimoy. Sein Blog hat einen Schwerpunkt auf Unternehmertum und dem Dasein als digitale Nomade. Er ist Grafikdesigner und Architekt. Tim selbst hat einige Freie Mitarbeiter, die ihm Arbeit abnehmen, er ist inzwischen eher Ideengeber und Kreativdenker. Außerdem reist er weniger hochfrequent als andere Nomaden. Zwar wechselt auch er mehrfach pro Jahr den Kontinent, ist mal in Buenos Aires, mal in den Alpen, dann wieder in Berlin. Arbeiten kann er trotzdem am besten, wenn er mehrere Wochen an einem Ort ist.

Mehr: https://www.citizencircle.de/

Marcus Meurer

Der Blog von Marcus Meurer trägt den eigenen Namen: „Marcusmeurer“. Er ist einer der Mitbegründer der DNX – der deutschen Konferenz der Digitalen Nomaden. Zudem, so schreibt er auf seinem Blog, ist er Kitesurfer, Podcaster und Lifehacker. Seine Spezialität ist das Nomade-werden: Er schreibt über Tools zum Überleben als Nomade und die Community selbst. Obwohl auch er viel reist, ist seine Präsentation nicht hauptsächlich auf Reisen ausgelegt und bedient eher die „Metaebene“, eben das Nomadentum selbst.

Mehr: http://www.marcusmeurer.de/

Gerhard Liebenberger

Gerhard Liebenberger ist die Person hinter Andersreisen. Schwerpunkt sind Reisetipps, die auf individuelle Reisen und besondere Erlebnisse abzielen, abseits vom Massentourismus. Er legt einen Schwerpunkt seiner Reiselogistik auf die Eisenbahn.

Mehr: https://www.andersreisen.net/

Felicia Hargarten

Felicia reist nun bereits seit über zehn Jahren durch die Welt und hat dabei über 40 Länder besucht. Sie ist nicht nur die Verantwortliche hinter Travelicia, sondern die zweite Organisatorin der DNX. Damit ist sie, mit Marcus Meurer, eines der wichtigsten Gesichter der Szene. Auf Reisen ist sie minimalistisch veranlagt und jagt das Abenteuer, von Haus aus ist sie spezialisiert auf Online-Marketing. Die Aussicht, jahrelang täglich das gleiche Büro aufzusuchen, war für sie ausschlaggebend, ein Leben als Nomadin zu führen.

Mehr: https://www.travelicia.de/

Carina Herrmann

Der Blog „Pink Compass“ richtet sich an eine bestimmte Sorte von Mensch: die weibliche Hälfte der Bevölkerung. Für alleinreisende Frauen können viele Teile der Welt noch immer gefährlich sein. Carina gibt Tipps, inspiriert und möchte somit Frauen sowohl dazu ermutigen alleine zu reisen, als auch vor möglichen Gefahren schützen. 2013 verkaufte sie ihre gesamten Besitztümer und ist seitdem ununterbrochen auf Reisen, berichtet von ihren Erfahrungen und Erlebnissen. In vier Jahren hat sie so über 200 Artikel über das Reisen als Frau verfasst.

Mehr: https://www.pinkcompass.de/

Patrick Hundt

101 Places ist einer der umfangreichsten und bekanntesten Reiseblogs Deutschlands. Patrick Hundt gibt hier regelmäßig umfangreiche und detaillierte Reisetipps und berichtet von seinem Leben als Weltenbummler. Ursprünglich sollte es im Jahre 2012 nur eine Weltreise mit einem kleinen Reisetagebuch werden. Daraus wurde ein Blog, die Reise wurde Alltag. Sucht der Interessierte nach Infos zum Leben als digitaler Nomade, kommt er an Patrick inzwischen nicht mehr vorbei. Im Jahr hat er über eine halbe Millionen Besucher auf seinem Blog.

Mehr: http://www.101places.de/

Thorsten Kolsch

Er wirkt leger, bodenständig und sympathisch, mit dicker Brille und einem einnehmenden Lächeln. Thorsten publiziert vor allem auf seinem Blog thoko media. Der Hamburger war in der Musikbranche tätig und berät heute – ortunsabhängig – Unternehmen im Bereich Onlinecontent, Marketing, Projektmanagement und Musik. Nebenbei schrieb er einen Schlager und landete in den Charts.

Mehr: http://thokomedia.de/

Johannes Völkner

Die digitale Heimat von Johannes Völkner ist WebWorkTravel. Dort gibt er Guides zum Reisen und bietet der Gemeinschaft der digitalen Nomaden die Möglichkeit, sich auszutauschen. Er gibt dort auch erste Hilfe für Menschen, die noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen und ein Leben als digitaler Nomade starten wollen.

Mehr: http://www.webworktravel.com/

No Comments

Leave a Comment